Seminarankündigung: „Plattformregulierung und soziale Medien“

Prof. Dr. Nikolas Guggenberger, LL.M. (Stanford) wird im Wintersemester 2018/19 ein Seminar zum Thema

Plattformregulierung und soziale Medien

veranstalten. Die Vorbesprechung und Themenvergabe für das Seminars findet am 20. Juni 2018 um 18 Uhr im Arbeitsraum des ITM (3. OG, links) statt. Nur Teilnehmer dieser Vorbesprechung können als Teilnehmer für das Seminar berücksichtigt werden. Folgende Themen stehen zur Auswahl:

  1. Das NetzDG – neue Rechtsbehelfe
  2. Das NetzDG und deutsches Verfassungsrecht
  3. Das NetzDG und Europarecht

Dr. Corin Gittinger gibt einen Überblick über das Thema der Grenzbeschlagnahme

 

Am 29. Mai 2018 durften wir am ITM Herrn Dr. Corin Gittinger begrüßen, der mit seinem Vortrag zum Thema „Die Grenzbeschlagnahme und die Rechtsstellung des Betroffenen“ einen spannenden Einblick in die Kernprobleme seiner Dissertation gab. Die Forschungsstelle für Gewerblichen Rechtsschutz am ITM hatte Herrn Dr. Gittinger eingeladen, die wesentlichen Ergebnisse seiner Arbeit vorzustellen, für die er mit dem jährlich verliehenen Förderpreis der Forschungsstelle ausgezeichnet worden ist.

Speech by Prof. Dr. Marcos Wachowicz

On the 4th of June Prof. Dr. Marcos Wachowicz of the Federal University of Paraná (Brazil) spoke about the blockchain within the Brazilian legal system. Prof. Dr. Marcos Wachowicz is currently visiting the ITM. He will stay in Münster for one year to corporate with the ITM researchers especially in the area of copyright and blockchain regulation. He introduced the audience to his current research project GEDAI. GEDAI was set up in 2007 and provides the research on the development of Intellectual Property Law and the regulation of intellectual rights within the Information Society. His main research interest is about blockchain and digital rights management. He is facing questions like what interoperability challenges of blockchain must be overcome so that a substantial and positive change of the authors remuneration and fair legal connections for his work can be achieved. The exciting speech was concluded with a question and answer session.

Lesung: „Zernetzt“ mit anschließender Diskussionsrunde

Das ITM lädt alle Interessierten herzlich zur Lesung unseres ehemaligen Mitarbeiters Anselm Rodenhausen aus seinem Thriller „Zernetzt“ ein.

Anschließend wird Prof. Dr. Nikolas Guggenberger, LL.M. (Stanford) eine Diskussion zu neuen Aspekten der digitalen Revolution, der Debatte zu Facebook/Cambridge Analytica sowie aktuellen Regulierungsthemen moderieren.

 

Die Veranstaltung wird am

Freitag, 15. Juni 2018, um 18:30 Uhr

beim

münsterLAND.digital e.V.

Hafenweg 16

48155 Münster

stattfinden.

Vortrag: Blockchain im brasilianischen Rechtssystem

Das ITM lädt alle Interessierten herzlich zu einem Vortrag unseres derzeitigen Gastwissenschaftlers aus Brasilien zum Thema Blockchain ein.

 

Blockchain im brasilianischen Rechtssystem

Montag, den 4. Juni 2018, um 14:30 Uhr

Prof. Dr. Marcos Wachowicz

Federal University of Paraná (Brasilien)

Ort:

Institut für Informations- Telekommunikations- und Medienrecht

Leonardo Campus 9

48149 Münster

Gastwissenschaftler am ITM

Prof. Dr. Marcos Wachowicz is currently visiting the ITM. He will stay in Münster for one year to corporate with the ITM researchers especially in the area of copyright and blockchain regulation. He is accompanied by his wife Prof. Dr. Danielle Annonia specialist in the area of refugee law who will use the time to cooperate with Prof. Dr. Sabine Schlacke in the area of environmental law. We are all glad to have them both here in Münster and we wish them a successful and happy year of research in Münster.

 

Marcos Wachowicz, Professor of Law at the Undergraduate Program at the Federal University of Paraná – UFPR and professor at the Postgraduate Program – PPGD at the Federal University of Paraná – UFPR. PhD in Law from the Federal University of Paraná-UFPR. Master in Law from the Classical University of Lisbon – Portugal. Visiting professor at the University of Valencia – Spain (2015). He is the current Coordinator-leader of the Group of Studies in Copyright and Industrial Law – GEDAI / UFPR linked to the CNPq. Researcher of Productivity of the Araucária Foundation (2014 / in progress). He is an integrated researcher of the Administration and Public Policy Center (CAPP) of the Higher Institute of Social and Political Sciences – ISCSP of the Technical University of Lisbon / Portugal. He is currently a member of the Portuguese Association of Intellectual Law – APDI and an associate of the Brazilian Institute of Intellectual Property – IBPI, as well as the Brazilian Society for the Progress of Science – PR. He is also a collaborator as a member of the editorial board of Editora Juruá, member of the scientific council of the Journal of International Relations in the UniCuritiba Current World, member of the Editorial Board of the Journal of Law of the Postgraduate in Law of the University of Santa Cruz do Sul – UNISC  and member of the editorial board of the Creation Journal specializing in Intellectual Property in Brazil. Member of the Scientific Council – Referees – of the Journal of Social and Political Sciences of the Higher Institute of Social and Political Sciences of the Technical University of Lisbon – Portugal. Member of the Editorial Board of the Journal of Economic and Socio-environmental Law of the PPGD / PUCPR. He is an ad hoc evaluator of the Ministry of Education (INEP-BASIS) of Law Courses. He is a member of the Center of Letters of Paraná. He has experience in the area of ​​Law, with emphasis on Intellectual Property Law, working mainly in the following subjects: computer law, intellectual property, copyright, Information Technology and software law. Author of works: Intellectual Property of Software and Information Technology Revolution. It has several scientific articles published in Brazil and abroad

Vortrag: Die Grenzbeschlagnahme und die Rechtsstellung des Betroffenen

Der Verein zur Förderung der Forschungsstelle für Gewerblichen Rechtsschutz Münster e.V. und die Forschungsstelle für Gewerblichen Rechtsschutz am ITM laden alle Interessenten herzlich zu einer Vortragsveranstaltung aus dem Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes ein.

 

„Die Grenzbeschlagnahme und die Rechtsstellung des Betroffenen“

Dienstag, den 29. Mai 2018 um 18:00 Uhr s.t.

Herr Corin Gittinger

Rechtsanwalt (Freshfields Bruckhaus Deringer)

Ort:

ITM Münster, Leonardo Campus 9, 48149 Münster

 

 

 

Ausschreibung für Stellen als studentische Hilfskräfte

Am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Zivilrechtliche Abteilung ist ab dem 3. September 2018 eine Stelle als
Studentische Hilfskraft (m/w) mit einer Arbeitszeit von 5 Stunden / Woche zu besetzen. Die Einstellung ist befristet. Eine längere Zusammenarbeit ist erwünscht.
Die Tätigkeit betrifft die Mitarbeit im Big Data Forschungsprojekt

ABIDA Logo
Zu den Aufgaben zählen die Unterstützung bei der Vorbereitung von Projektveranstaltungen und Projektpublikationen oder die Recherche mit Bezug zu den Forschungsschwerpunkten des Instituts. Bewerberinnen/Bewerber sollten sich mindestens im dritten Fachsemester befinden, überdurchschnittliche Studienleistungen erbracht haben und ein ausgeprägtes Interesse an den Fragestellungen des Informations- und Medienrechts mitbringen. Zudem werden gute Englischkenntnisse vorausgesetzt. EDV-Kenntnisse sind von Vorteil. Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung, am besten elektronisch, ab sofort bis zum 15. Juni 2018 an

Frau Dr. Barbara Kolany-Raiser
Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht
– Zivilrechtliche Abteilung –
Leonardo-Campus 9, Raum 120.216
48149 Münster
Email: b.kolany-raiser@uni-muenster.de

Interview mit Radio Q – Nikolas Guggenberger

Cryptowährung? Was ist das noch mal? Elektronische Währungen wie Bitcoins lösten 2017 einen wahren Goldrausch aus. Im Gespräch mit Professor Nikolas Guggenberger der Uni Münster klärt RadioQ Reporter Philipp Saukel über Chancen und Risiken der Internetwährung auf.