Zertifikatsverleihung der Zusatzausbildung im Gewerblichen Rechtsschutz am 23.2.24

Am 23.2.24 fand wieder die alljährliche Zertifikatsverleihung für alle Absolvent:innen der Zusatzausbildung im Gewerblichen Rechtsschutz [...]

ITM Lunch Talk: Der wirtschaftliche Wert von Geschäftsgeheimnissen

Am 19.2. durfte das ITM Herrn Hoang Long Bui zu einem virtuellen Lunch Talk begrüßen, [...]

Weggeforscht: Chatkontrolle

Der Vorschlag der Europäischen (EU) Kommission für eine Verordnung zur „Festlegung von Vorschriften zur Prävention [...]

Juristinnen erzählen: neue Folge mit Dr. Anne-Kristin Fricke vom LG München I

In der fünften Folge des Interviewpodcasts Juristinnen erzählen ist Dr. Anne-Kristin Fricke zu Gast. Anne [...]

Ankündigung: Zertifikatsverleihung der Zusatzausbildung im Gewerblichen Rechtsschutz mit spannenden Vorträgen

Wir freuen uns, am 23.2.24 wieder alle Absolvent:innen der Zusatzausbildung im Gewerblichen Rechtsschutz im Rahmen [...]

Juristinnen erzählen: neue Folge mit Katja Dunkel von Dunkel Richter

In der vierten Folge von Juristinnen erzählen ist Katja Dunkel zu Gast. Katja hat zusammen [...]

Publikationen

Die folgende Veröffentlichungsliste enthält  die Veröffentlichungen von Professor Dr. Thomas Hoeren.

Mehr dazu

Lehrveranstaltungen

Im Bereich der Lehre bietet das ITM neben den Vorlesungen im Pflichtfachbereich der Zwischenprüfung auch einen eigenen Schwerpunktbereich sowie zwei Zusatzausbildungen an.

Mehr dazu

Mitarbeiter

Am ITM sind eine Reihe von Mitarbeitern tätig. Einige der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten am Lehrstuhl selbst und sind dort vor allem mit Fragen der Planung von Lehrveranstaltungen beschäftigt.

Mehr dazu

ITM steht für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht. Das Rechtsgebiet hat eine lange Tradition in Münster, beginnend 1997 mit dem ITM Institut der Universität Münster. Das Institut hatte seinen Sitz in der juristischen Fakultät, bis es in die neuen Räume am Leonardo Campus umzog. Im Zivilrecht hat Professor Dr. Thomas Hoeren ein breites Netzwerk in die Informatik, die Kunstwissenschaft und die Ökonomie in enger Verbindung mit der Privatwirtschaft und anderen ausländischen Forschungseinrichtungen aufgebaut. Seitdem wurden mehr als 150 Forscher und Forscherinnen promoviert; „ITMler“ sind heute in vielfältigen Jobs in der Verwaltung, Wirtschaft, Anwaltschaft und selbst schon wieder als HochschullehrerInnen tätig.

Prof. Dr. Thomas Hoeren

Schreibe einen Kommentar