Art Law Clinic Münster – Die Anlaufstelle für Künstler:innen mit Rechtsfragen

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Art Law Clinic gesucht!

Das Insitut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (zivilrechtliche Abteilung) sucht zu 01. März 2024 eine [...]

Vorlesung Kunst und Recht – WS 23/24

Unter dem Motto „Know your rights as an artist“ fand auch in diesem Semester, am [...]

UND JETZT? – Impulsvortrag Kunstrecht für Nachwuchskünstler aus NRW

Am 20.09.2023 nahm Marie Wirtz (Art Law Clinic Münster) als Speakerin an der spannenden Orientierungsveranstaltung [...]

Seminar: Kunstrecht

Prof. Dr. Thomas Hoeren wird im kommenden Wintersemester ein Seminar mit Schwerpunkt auf dem Kunstrecht [...]

Du bist Kunststudent:in an der Kunstakademie Münster und stößt in deiner Praxis als junge Nachwuchs-Künstler:in auf rechtliche Fragen?
Wir unterstützen dich in allen kunstrechtlichen Themen – vom Urheberrecht über das Vertragsrecht, bei medien- und internetrechtlichen Fragen bis hin zu Anliegen im Persönlichkeits- und Datenschutzrecht.

Unser Angebot

Mit der Entwicklung neuartiger Kunstformen und Technologien wie KI und NFTs, entstehen täglich neue rechtliche Herausforderungen für die Kunst- und Kulturbranche. Mit den rechtlichen Implikationen mussten sich etliche Generationen von Künstler:innen bisher entweder allein oder in kostspieliger Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten auseinandersetzen.
Das will die Art Law Clinic für Studierende der Kunstakademie Münster ändern!

Zur Arbeit der Art Law Clinic gehören verschiedene Informationsformate und Angebote:

In unserer halbjährigen Vorlesung „Kunst und Recht“ erhältst du einen ersten Einblick in die wichtigsten Bereiche des Kunstrechts. Der Schwerpunkt wird hier vor allem auf das Urheberrecht gelegt. Die Vorlesung gehört zum Veranstaltungsangebot der Kunstakademie Münster, sodass du dich als Kunststudent:in einfach anmelden kannst. Aktuelle Informationen finden sich im Vorlesungsverzeichnis der Kunstakademie.

Darüber hinaus organisieren wir immer wieder Expert-Talks zu aktuellen Themen des Kunstrechts, die über Zoom ausgestrahlt werden. Ein spannender Vortrag zum Art Loss Register in London von Frau Amelie Ebbinghaus findet sich etwa hier.

Möchtest du dein Wissen vertiefen, steht unser Leitfaden „Kunst und Recht“ bereit. In diesem erläutern wir die Kernaspekte des Urheberrechts sowie andere zentrale Themen für die künstlerische Praxis wie z.B. die Künstlersozialversicherung oder simple arbeitsrechtliche Fragen. Der Leitfaden orientiert sich an der Praxis und folgt daher in drei Phasen den Schritten von der Werkerstellung über die Verwertung bis hin zu den Folgen einer Urheberrechtsverletzung. Eine gute Verständlichkeit für Nicht-Jurist:innen wird durch zahlreiche Beispiele und Begriffserläuterungen gewährleistet. Das Buch ist online im Universitätsnetz hier einsehbar. Im Buchhandel kann es unter der ISBN 978-3-8405-0188-3 erworben werden.

Hast du ein konkretes Anliegen, welches im Leitfaden nur im Ansatz behandelt wird? Für solche Fälle kommt unser unverbindliches Beratungsangebot in Betracht. Schicke dazu dein Anliegen an art-law-clinic@listserv.uni-muenster.de oder komm in unserer Sprechstunde, immer Mittwochs von 14-18 Uhr im Raum 120.213 am Leo-Campus 9. Wir erfassen deine zentralen Fragen und geben dir das notwendige Wissen mit auf den Weg!

Wichtiger Disclaimer: Als studentisches Team sind wir nicht zu einer konkreten Rechtsberatung befugt. Wir können lediglich ein abstrakt formuliertes Gutachten zu den aufgestellten Fragen erstellen und so die notwendige Wissensgrundlage liefern. Unsere Beratung stellt daher vielmehr ein Informationsangebot dar, welches keinen Ersatz für eine Beratung durch einen zugelassenen Rechtsanwalt bietet. Für etwaige Aussagen in mündlicher oder schriftlicher Form wird daher auch keine Haftung übernommen.

Neuigkeiten werden an dieser Stelle auf der Homepage zur Verfügung gestellt.

Unser Anspruch

Das Motto der Art Law Clinic lautet „von Studierenden für Studierende“. Jurastudierende höheren Semesters unterstützen Kunststudierende bei der Beurteilung grundsätzlicher rechtlicher Fragen, mit denen sie sich im Rahmen ihres Studiums oder in der künstlerischen Praxis konfrontiert sehen.

Alle Angebote sind für die Studierenden der Kunstakademie kostenlos und finden auf Augenhöhe statt!

Wir freuen uns auf den Austausch und nehmen aus diesem den auch für uns so wertvollen Praxiseinblick mit. Gefördert werden soll insbesondere das interdisziplinäre, gegenseitige Verständnis von Kunststudierenden für Jura sowie von Jurastudierenden für Kunst.

Über das Projekt

Die Art Law Clinic Münster wurde 2018 als interdisziplinäres Gemeinschaftsprojekt der Kunstakademie Münster und der zivilrechtlichen Abteilung des ITM ins Leben gerufen. Die Grundidee einer Law Clinic stammt aus den USA, war jedoch lange Zeit auf andere Rechtsgebiete begrenzt. Die Ausrichtung einer Law Clinic auf das Gebiet des Kunstrechts, war im Gründungsjahr 2018 weltweit einzigartig. Mittlerweile gibt es immer mehr Art Law Clinics, die dem Münsteraner Vorbild folgen.

Die Art Law Clinic befindet sich am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht in unmittelbarer räumlichen Nähe zur Kunstakademie. Das Team besteht aus einer wissenschaftlichen Mitarbeiter:in (Projektkoordination) sowie zwei engagierten Jurastudierenden aus den höheren Semestern. Als Beirat unterstützt wird das Projekt von Prof. Dr. Nina Gerlach (Rektorin der KA MS), Frank Bartsch (Kanzler der KA MS), Thomas Ernstschneider (LWL Referat Kunst und Kultur) und Norbert Burke (HüttenbrinkPartner). Als Schirmherr fungiert Prof. Dr. Thomas Hoeren.

Kontaktiert werden kann die Art Law Clinic persönlich in Raum 120.213 im ITM (Leonardo-Campus 9, 48149 Münster) mittwochs von 14:00 bis 18:00 Uhr oder nach Vereinbarung, per E-Mail unter art-law-clinic@listserv.uni-muenster.de sowie telefonisch unter 0251/83-38618.

Aktuelle Ansprechpartnerin ist Marie-Therese Wirtz, wiss. Mitarbeiterin.

Ein früheres Image-Video der Art Law Clinic findet sich unter das Einführungsvideo der Art Law Clinic.

Haftungshinweis:

Die Beratung erfolgt weder durch Anwält:innen noch durch andere Personen mit der Befähigung zum Richteramt, sondern durch Studierende. Die teilnehmenden Studierenden bemühen sich um eine interessengerechte rechtliche Prüfung und Bearbeitung der Fragen auf Grundlage der ihnen bekannten und verfügbaren Materialien.

Die Mitarbeiter:innen unterliegen der Qualitätskontrolle durch einen regelmäßigen Bericht und Vorabanfragen bei dem zuständigen Hochschullehrer und dem im Beirat tätigen Anwalt. Wir müssen dennoch vorab darauf hinweisen, dass wir eine Haftung für Richtigkeit und Rechtmäßigkeit der gegebenen Hinweise nicht übernehmen können und diese außerhalb der Verletzung von Kardinalspflichten und der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränken. Maßstab der Beratung sind ausschließlich die Kenntnisse und Fähigkeiten von Studierenden, die Wahrung der anwaltlichen Sorgfalt kann nicht vorausgesetzt werden. Ein Beratungserfolg wird nicht geschuldet. Gerne geben wir aber eine allgemeine Stellungnahme zu der von Ihnen aufgeworfenen Frage ab und unterstützen Sie bei ihrer eigenen Entscheidungsfindung.

Marie-ThereSe Wirtz
Projektkoordination

Unser Instagram Account // @artlawclinicmunster

Informative Posts zu Grundfragen des Kunstrechts, aktuelle Veranstaltungshinweise und ein Einblick in unsere Arbeit findest du auf unserem Instagram Account

Unser Flyer mit allen Informationen auf einen Blick