> Prof. Dr. Michael Veddern

studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Göttingen und Münster mit den Schwerpunkten: Informations-, Medien- und Internationales Privatrecht

1998 legte er das Erste Staatsexamen ab

später folgte ein Rechtsreferendariat beim Landgericht Dortmund, welches er 2001 mit dem Zweiten Staatsexamen beendete

parallel hierzu erfolgte eine Zusatzausbildung im Institut für Informations- Telekommunikations- und Medienrecht

arbeitete nebenbei noch als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informations- Telekommunikations- und Medienrecht, Landeskompetenzzentrum NRW

promovierte zu einem informationsrechtlichen Thema

verfasste im Auftrag des Wissenschaftsministeriums NRW ein Handbuch zum Multimediarecht

war mehrere Jahre beratend für den Intellectual Property Rights-Helpdesk der Europäischen Kommission tätig

von 2006-2009 arbeitete er als Rechtsanwalt in einer Hamburger Kanzlei die auf Medienrecht spezialisiert ist

seit 2009 ist er Professor an der Hochschule der Medien in Stuttgart