Entdecke die Zukunft des Rechts mit „Law in the Digital Society“ am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht!

Bereit, die Herausforderungen der digitalen Ära im juristischen Kontext zu meistern?

Das renommierte ITM an der Universität Münster präsentiert seine neue und innovative Zusatzausbildung „Law in the Digital Society“. Eine einzigartige Gelegenheit für alle Interessierten, sich in die faszinierende Welt der digitalen Rechtsfragen zu vertiefen, unabhängig von Studienhintergrund und Standort.

Internationale Perspektive, Weltweite Teilnahme

Diese von Grund auf neu gestaltete – vollständig in Englisch gehalten – Zusatzausbildung, öffnet ihre Tore nicht nur für Studierende der Universität Münster, sondern auch für Interessierte weltweit! Ob vor Ort im Hörsaal in Münster, virtuell über YouTube oder Zoom – die Teilnahme ist grenzenlos möglich. Sichergestellt wird der reibungslose Ablauf durch eine auf Hybride Lehre ausgerichtete Lehr- und Lernumgebung mit State-of-the-Art Sound- und Videotechnik. Terminkollisionen werden durch Aufzeichnungen und Abrufbarkeit der Veranstaltungen als Video on Demand vermieden, welche zudem das Lernen ganz nach dem eigenen Tempo und Rhythmus ermöglicht. Diese Flexibilität erlaubt das Absolvieren der Ausbildung nach individuellen Zeitkapazitäten – ganz unabhängig von der Alltagsstruktur sowie studien- und berufsbegleitend.

Herausfordernde Themen, Globale Zusammenarbeit

„Law in the Digital Society“ widmet sich komplexen rechtlichen Fragen im digitalen Zeitalter. Von der rechtlichen Absicherung von Software, über den Datenschutz und die Blockchain bis hin zu kreativen Einsatzmethoden von NFT und künstlicher Intelligenz – diese Zusatzausbildung bringt dich auf den neuesten Stand. In Zusammenarbeit mit renommierten Universitäten weltweit, darunter Lissabon, Tiflis, Tashkent und viele weiteren, ermöglicht die Zusatzausbildung einen Blick auf die internationale Dimension, welche der Digital Society von Natur aus innewohnt.

Inhalte der Vorlesungen – Ein Blick in die Zukunft

Erstes Semester: IT Law

  • Software: Rechtlicher Schutz und Vertragsgestaltung
  • Daten: Schutz von Rohdaten und Datenverträge/Datenschutzrecht als Spezialthema
  • Rechtliche Fragen komplexer IT-Produkte wie NFT, Blockchain, KI

Zweites Semester: Information Law

  • Internetrecht
  • Telekommunikationsrecht
  • Medienrecht

Vielfalt durch Gastvorträge

Tauche ein in inspirierende Gastvorträge von Experten aus der ganzen Welt, darunter Usbekistan, Georgien, England und Portugal. Es warten damit nicht nur theoretische Einblicke, sondern auch praxisnahe Perspektiven, insbesondere im Kontext von Unternehmensgründungen.

Kostenfrei und Zukunftsweisend

Das Beste daran? Die Teilnahme an der Zusatzausbildung „Law in the Digital Society“ ist vollständig kostenfrei. Zudem ist die Teilnahme nicht nur für fortgeschrittene Studierende der Rechtswissenschaften möglich, sondern für alle, die sich für die rechtlichen Aspekte unserer digitalisierten Welt interessieren und über einen Abschluss eines (zumindest in Teilen) rechtlich geprägten Studienganges (wie beispielsweise einen Bachelor in „Wirtschaft & Recht“) verfügen.

Die offiziellen Veranstaltungen der Juristischen Fakultät der Universität Münster bieten nicht nur eine tiefgehende Wissensvermittlung, sondern ermöglichen auch die Anrechnung von jeweils 3 ECTS-Punkten für jede erfolgreich abgeschlossene Veranstaltung.

 

Die Vorteile auf einen Blick: Auf dem Weg zum Digital Law Expert!

Inkludiertes Absolvieren von Abschlussklausuren, Vertiefung spezieller Kenntnisse sowie ein offizielles, angesehenes Zertifikat des ITM Münster.

Bereit, die Zukunft des Rechts zu gestalten?

Bewerben Sie sich jetzt für „Law in the Digital Society“ am ITM der Universität Münster!