> J!Cast 64 Das Fußballkartell

Die
Bundesliga steht vor der Tür und die ARD-Sportschau
hängt am seidenen Faden – bzw. sie hing, bis sich
jetzt das Bundeskartellamt in die Karten schauen
ließ und ein Verbot des neuen Modells der
Fußballrechtevermarktung ankündigte. Doch
wie genau sieht dieses Modell aus, welche wirtschaftlichen
Interessen stecken dahinter und welche Rolle spielt das
Kartellrecht? Anselm Rodenhausen, ehemaliger Mitarbeiter am ITM
und fast fertig promoviert im Medienkartellrecht, hat mit Laura
Dierking über die Zentralvermarktung von
Fußballrechten gesprochen, verraten, wie er zu der
Haltung des Bundeskartellamtes steht und das amerikanische
Prinzip der “Rule of Reason” erläutert.